Suche:

Free counters!

Über mich


Foto: Christof Griese
Foto: Christof Griese

Richtig begonnen zu fotografieren habe ich 1973 mit einer Yashica Spiegel-reflexkamera, später Olympus OM-2, 24er WW, 400er Novoflex-Schnellschuss-objektiv sowie Balgengerät etc., damals mit Schwer-punkten Tierfotografie, Sport, Makro. Meistens kamen Dias zum Zuge, parallel wurden auch meine s/w-Filme selbst entwickelt. Nach der Phase Super-8 und VHS-C / Hi8 war einige Jahre die Luft raus.

Mit dem Tauchen hatte ich 1984 begonnen und konnte nach meinem ersten Tauchschein fünf Tauchgänge auf den Malediven absolvieren - damals schon der erste Versuch mit Super 8-Kamera in Ewa-Marine-Plastiktüte. Wegen Familienzuwachses war das dann erst mal alles. 1997 überredete mich ein fotografierender Freund, ihn doch unter Wasser zu begleiten. Ich erneuerte meinen Tauchschein und seitdem bin ich mäßig/regelmäßig in heimischen Seen und im Urlaub mit Kamera und Atemregler unterwegs.

1997 versenkte ich als ersten Versuch eine Kleinbild-Sucherkamera im EWA-Marine-Beutel in Safaga/Ägypten, danach war erst mal Pause.

Ab 2003 benutzte ich dann eine Olympus C2500L mit Ikelite-Gehäuse meines Freundes Pit.

2005 wurde es eine eigene Sea&Sea DX-5000G, wegen eines Displayfehlers ein Jahr später umgetauscht in eine DX-8000G mit Sea&Sea-Blitz YS-90 (2006), die bereits nach 2 Jahren auf dem Markt nach einer abgebrochenen Modus-Wahlscheibe angeblich wegen fehlender Ersatzteile schon nicht mehr reparabel war. Dafür hatte sie vorher in ausgeschaltetem Zustand eine Flutung im Süsswasser fast schadlos überstanden.

   

UW-Fotoequipment seit 2008:

Sea&Sea DX-1G (baugleich mit Ricoh Caplio GX100) mit

WW-Vorsatzlinse (2011),

Nahlinse (2012),

Blitz Sea&Sea YS-110 (2007).

Durch eigene Unachtsamkeit gab es leider einen Wassereinbruch in das Gehäuse der Kamera am 9.9.11, als es zum Wrack der Francesca da Rimini vor Murter, Kroatien, ging. Die DX-1G ist damit in die ewigen Unterwasser-Jagdgründe eingegangen.

-> 28.9.11, Hurra! Eine gebrauchte Ricoh Caplio GX100 ist als Ersatz aus Großbritannien heute eingetroffen. Nun kann es wieder losgehen.

-> 12/2012 kann es mit einer MFT-Systemkamera,
der Olympus PEN E-PL3 mit Olympus-Gehäuse PT-EP05L, losgehen.

 

aktuelles UW-Fotoequipment :

Seit April 2017 geht es nun mit der MFT-Kamera Olympus OM-D E-M5 Mark II und dem Olympus-Gehäuse PT-EP13 unter Wasser.

Bisher mit dem

- M.Zuiko 14-42mm (28-84mm KB-Äquivalent), dazu

- Inon Weitwinkellinse UWL-H100 28M67 Typ 2 mit Inon Dome Lens Unit II

- Inon Makrolinse UCL-165 M67

- M.Zuiko 60mm 2.8 Makro (2016) mit Port von onderwaterhuis.nl

- Blitz Sea&Sea YS-110 (2007) + YS-110alpha (2014) mit
   Heinrich Weikamp Digitaladapter (2012)

- Riff TL-WW , 45Grad LED

 

Foto: Dirk Fröbel
Foto: Dirk Fröbel

Mai 2016 in Rerik, Ostsee

Foto: Robert
Foto: Robert

Mai 2015 Rotes Meer,  Ägypten

Taucher im Sparmann
Foto: Kay Stephan

September 2014 im Sparmann

Foto: Kay Stephan
Foto: Kay Stephan

Juli 2013 in der Prelle

Foto: Kay Stephan
Foto: Kay Stephan

"dettiunderwater" im Kulki, Mai 2012

Von hier wird gestartet